Osterweddingen (vs) l Schrecksekunden für einen Autofahrer bei Osterweddingen (Börde) am frühen Mittwochmorgen. Wie die Polizei mitteilte, bemerkte der 28-jährige um 5.43 Uhr während der Fahrt plötzlich einen Brandgeruch im Wageninneren. Sofort hielt der Mann sein Fahrzeug an. 

Der Motorraum des Wagens ging dann sofort in Flammen auf. Eine örtliche Feuerwehr wurde alarmiert. Die aktiven löschten das Feuer. Das Auto wurde bei dem Brand völlig zerstört.

Der Wagen musste anschließend abgeschleppt werden. Aufgrund der Hitzeentwicklung wurde zudem die Fahrbahn in Mitleidenschaft gezogen.